Yasi Manoharan

Präsidium
Mit dem Schappe im Kulturquadrat wird ein Frei-Raum geschaffen, der gestaltet werden kann. Mir ist wichtig, dass ganz verschiedene und unterschiedliche Gestalter/innen darin Platz finden. Schappe im Kulturquadrat soll durch den Verein “kunstwerk bellvue” belebt werden. Dafür will ich mich als Präsident des Vereins aktiv einsetzen.

Ady Baur-Lichter

Langjähriger Präsident der Jugendkommission Kriens, ehemaliger Präses der Jungwacht und des Blauring Kriens, ehemaliger Theologe (St. Gallus Kriens) … jetziger Co-Präsident des Schulsozialarbeitsverbands und Mitglied des Vorstands Schlupfhuus (Zürich).
Begegnung ermöglicht eine aktive Gestaltung der Gegenwart und der Zukunft. Die Gestaltung von Räumen fasziniert mich seit jungen Jahren. War schon aktiv beteiligt an verschiedensten Projekten von Open Airs über Theater bis hin zu Kunstausstellungen, von Lesungen über Events bis hin zu Filmfestivals.

Carmen Gloggner
Mit der Matura im Gepäck, absolvierte Carmen ein Praktikum in einem Schülerhort und reiste dann mit dem Rucksack für sechs Wochen durch das ferne Thailand. Zurück aus dem Zwischenjahr ist sie nun dem Bachelor in Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften immer näher und näher. In ihrer Zeit nebst dem Studium plant sie fleissig Anlässe für die Kids des Blauring Kriens, macht Yoga und Musik.
Im Kulturwerk Bellvue-Team lässt Carmen ihrer kreativen und musikalischen Ader freien lauf und behält stehts auch in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf.


Gian Waldvogel studierte Kommunikation und Journalismus an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in

Winterthur. Danach leistete er letztes Jahr einen Zivildiensteinsatz in Indonesien für die Schweizer Stiftung PanEco. Nun arbeitet er beim Onlinemagazin zentralplus als Redaktionspraktikant.

Kommunikation
Das «kulturwerk bellvue» berät und unterstützt er im Vorstand in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit. Obwohl er inzwischen in der Stadt Luzern lebt, ist ihm ein vielfältiges Kultur-Angebot in Kriens eine Herzensangelegenheit. Die Arbeit des Kulturwerks stärkt er mit einem klaren und lebendigen Dialog zwischen dem Verein, seinen Partnern sowie der Krienser Bevölkerung.

Davide Piras
Davide Piras hat die Lehre als Konstrukteur abgeschlossen. An der Fachhochschule in Horw hat seine Ausbildung zum Ingenieur in Maschinenbau absolviert. Ein paar Jahre später folgte eine Weiterbildung in MBA an der Hochschule Luzern. Bis heute arbeitet er für das Krienser Unternehmen ANDRITZ Hydro als Ingenieur und Projektleiter im Bereich Bau und Instandhaltung von Wasserturbinen.In seiner Freizeit war er seit seiner Jugend stets aktiv: als Jungwacht Leiter, als Volleyballspieler und Vorstandsmitglied des gleichen Vereins. Heute fokussiert er seine Freizeit auf die Krienser Politik. Als Einwohnerrat der JCVP Kriens vertritt er die Anliegen der Jüngsten Krienser im Parlament. Neben diesem Mandat ist er im Vorstand “Vereinigte Freunde der Jungwacht Kriens” tätig. Der Verein pflegt die Freundschaften unter den ehemaligen Leitern.

Davide Piras ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Kriens.

Aktuar, Politische Netzwerke

Neben seiner Funktion als Aktuar verwendet er sein breites politisches Netzwerk um den Verein “kulturwerk bellvue” der Krienser Bevölkerung näher zu bringen. Als Jungpolitiker wird er sich zudem dafür engagieren, den Jugendlichen die Krienser Politik-Kultur schmackhaft zu machen.